33 Tipps für Eltern zum Schulübergang

Mainz (bk)Die Halbjahreszeugnisse markieren für viele Schüler den Endspurt hin zu einer neuen Schule. An diesem Zeugnis hängt in der Regel die Empfehlung für die weiterführende Schule und der Rest des Schuljahres ist der Vorbereitung gewidmet. Der Blick ist bereits auf die neue Schule gerichtet, ob mit Vorfreude oder Angst, sicher ist, dass viel Neues auf die Schüler zukommt.

Cover zu "Elternratgeber Schulübergang"Der Übergang von Grundschule zu weiterführender Schule ist eine große Herausforderung. Wenn er gelingt, ist ein wichtiger Grundstein gelegt für eine erfolgreiche Schullaufbahn. Diese muss nicht immer zum Abitur führen, jede Schulform kann zu einem Erfolg werden, wenn sie zum Schüler passt.

Die Wahl der passenden Schule

Der Wahl der richtigen Schule ist dann auch folgerichtig das erste Kapitel des Buches Elternratgeber Schulübergang: 33 Dinge, die Eltern wissen müssen (Karlsruhe, Schulwerkstatt Verlag, 2013) gewidmet. Pädagogin Dr. Birgit Ebbert gibt zehn gute Tipps zur „Qual der Schulwahl“, die Eltern bei der Entscheidung helfen können – von den Wünschen des Kindes über Probeunterricht bis zur Ganztagsschule.

Den Übergang vorbereiten

Wenn die Entscheidung für die weiterführende Schule gefallen ist, haben Eltern und Schüler noch ein halbes Jahr Zeit. Bis zum Start an der neuen Schule können Schüler also noch einiges lernen. Um den Schulstoff geht es in diesem Halbjahr in der Grundschule, aber auch die Eltern können mit ihrem Kind noch so einiges üben, damit der Übergang gelingt. Welche grundlegenden Fähigkeiten müssen sitzen, damit Schüler in der weiterführenden Schule eine gute Chance haben? Dass nicht nur Fachkenntnisse wichtig sind, sondern auch der Umgang mit Fehlern und Enttäuschungen erlernt werden sollte, erläutert Birgit Ebbert im zweiten Kapitel ihres Elternratgebers.

Der erfolgreiche Start

Was gibt es in der neuen Schule zu beachten? Von Schulweg bis Lerntechniken, Tipps für den Aufbau sozialer Kontakte und die selbständige Organisation des Schulalltags hat Birgit Ebbert ebenfalls in ihren Ratgeber gepackt. Abgerundet wird die hilfreiche Sammlung mit Erläuterungen zu Neuem in der weiterführenden Schule, zum Bewertungssystem, zur Schülermitbestimmung u.v.m.

Tipps für Eltern

Mit ihrem Elternratgeber Schulübergang: 33 Dinge, die Eltern wissen müssen hat Pädagogin Birgit Ebbert ein Buch geschrieben, das Eltern viele nützliche Tipps gibt, wie sie ihr Kind beim Übergang auf die weiterführende Schule unterstützen können. Wenn der Start an der neuen Schule gut vorbereitet ist, gelingt er leichter und ein erster wichtiger Schritt auf dem Weg zum guten Schulabschluss ist bereits gemacht.

Dr. Birgit Ebbert. Elternratgeber Schulübergang: 33 Dinge, die Eltern wissen müssen. Karlsruhe, Schulwerkstatt Verlag, 2013. ISBN: 978-3-940257-19-2. DIN A5, 96 Seiten, Preis: 7,90 Euro.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15