Baden-Württemberg: Zweiter Ganztagsgipfel zur Zukunft der Ganztagsschule

2015-07-18_Grundschulraum_by_Dieter Schütz_pixelio.de

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Wir wollen eine Ganztagsschule von höchster Qualität und größtmöglicher Flexibilität“ Stuttgart/Kornwestheim (pm) – Die zahlreichen an der Ganztagsschule beteiligten Akteure haben sich auf Einladung von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann heute (15. Mai) auf einem zweiten Ganztagsgipfel über die Zukunft der Ganztagsschule ausgetauscht und Leitlinien für die … Weiter lesen

Übertrittverfahren im Bayerischen Schulsystem

(c) Dieter Schütz_pixelio.de

Schnaittach (pm) – In den letzten Tagen haben die Einschreibungen an den weiterführenden Schulen stattgefunden. Auch dieses Jahr flammten wieder Diskussionen über das Übertrittsverfahren und damit auch die Zweifel an dem mehrgliedrigen bayerischen Schulsystem auf. Der Landeselternverband bayerischer Realschulen e.V. möchte erneut darauf hinweisen, dass mit dem derzeit bestehenden mehrgliedrigen … Weiter lesen

Junge Lehrkräfte üben scharfe Kritik an der Lehrerbildung in Bayern

(c) pixabay

Neue Vorsitzende des „Jungen BLLV“, Monika Faltermeier, bezeichnet die Art und Weise der Ausbildung als „veraltet und hinderlich“ und fordert den „Master für alle“ München/Nürnberg (pm) – Junge Lehrkräfte im Bayerischen Lehrer-und Lehrerinnenverband (BLLV) organisieren sich neu: Am Wochenende wählten 45 Delegierte in Nürnberg mit klarer Mehrheit Monika Faltermeier, Julia … Weiter lesen

Serie: Lern-Wissen der Woche – Teilleistungsstörungen

child-538207_640 (400x316)

Unter Teilleistungsstörungen, auch Teilleistungsschwächen genannt, fasst die Pädagogik verschiedene Arten von Lernstörungen zusammen. Sie treten in begrenzten Teilbereichen wie Lesen, Schreiben oder Rechnen auf. Mit ihnen geht keine Intelligenzminderung einher, sie resultieren auch nicht in einem Mangel an Förderung. Die bekannteste Teilleistungsstörung ist ADS oder ADHS, das Aufmerksamkeits(hyperaktivitäts)defizitsyndrom. Psychologen klassifizieren … Weiter lesen

Inklusive Teilhabe – Alle Schulen sind in der Pflicht

2016-10-21_Rollstuhl-905170_400

VBE-Landesvorsitzender Franz-Josef Meyer kritisiert Inklusionsschlüssel Hannover (pm) – „Es kann nicht länger hingenommen werden, dass die Grundschulen und die Oberschulen jetzt und in Zukunft die Hauptlast des gesellschaftspolitisch vereinbarten Auftrags der inklusiven Beschulung unter erschwerten Bedingungen der Integration der Flüchtlingskinder tragen, während die übrigen allgemein bildenden Schulformen (Realschule, Gesamtschule und … Weiter lesen

2.000 Volldeputate fehlen im kommenden Schuljahr für den Pflichtunterricht

2016-08-27_board-106802_640 (400x289)

Stuttgart (pm) – Der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg nimmt Bezug auf die bildungspolitische Bilanz des Kultusministeriums und begrüßt es, dass das Kultusministerium unter Ministerin Dr. Susanne Eisenmann (CDU) in diesem Schuljahr so viele Lehrerinnen und Lehrer wie noch nie eingestellt hat. Das reicht nach Informationen des VBE Baden-Württemberg … Weiter lesen

VBE zu den Äußerungen von Ministerpräsident Kretschmann: Elternhaus und Schulen müssen verlässliche Erziehungspartner sein

2016-04-02_woman-538396_640 (400x299)

Stuttgart (pm) – Die jüngsten Äußerungen des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zum Verhältnis von Eltern zu Lehrern schien wohl keine wohlwollende Aufnahme beim Landeselternbeirat gefunden zu haben. Schule gelinge aber vor allem dann, wenn man Ziele gemeinsam verfolge, wenn Bildungsreformen auch von einer Erzie­hungsoffensive begleitet würden. „Ohne ein aktives Mitwirken aller … Weiter lesen

VBE: Mit Schulbaurichtlinien von gestern kann man heute keine Schüler für morgen fit machen

2017-05-09_classroom-2093743_640

Stuttgart (pm) – „Mit Schulbauförderrichtlinien der Nachkriegszeit kann man keinen modernen offenen Unterricht von heute machen“, beklagt der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg, Gerhard Brand. Wer Schule pädagogisch voranbringen wolle, dürfe nicht nur Bildungspläne und die Lehrer­aus- und -fortbildung auf den neuesten Stand bringen, sondern müsse auch … Weiter lesen

Kultusminister Lorz betont gemeinsamen Willen zur Stärkung der Bildungssprache Deutsch

2017-03-11_to-write-774648_640

„Gutes Lesen und korrektes Schreiben sind Kernaufgabe der Schule“ Wiesbaden (pm) – „Unsere Deutsche Sprache ist Bildungs- und Unterrichtssprache. Ohne ausreichende Grundkompetenzen im Lesen und Schreiben ist auch in allen anderen Fächern kein schulischer Erfolg möglich. Deshalb bin ich den Fraktionen von CDU und Grünen im Hessischen Landtag sehr dankbar, … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15