Saarländische Ganztagsschule: Zahl der Schülerinnen und Schüler verdreifacht

Saarbrücken (pm)Die Ganztagsangebote an saarländischen Schulen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit: Ab dem kommenden Schuljahr 2016/2017 werden voraussichtlich 4.376 Schülerinnen und Schüler in Ganztagsschulen unterrichtet. Damit hat sich diese Anzahl im Laufe der Legislaturperiode nahezu verdreifacht. Hinzu kommen noch 1050 Schülerinnen und Schüler in Ganztagsklassen. Insgesamt werden dann an 27 Standorten voraussichtlich 5.426 Schülerinnen und Schüler in gebundenen Ganztagsangeboten unterrichtet.

Mit der Grundschule Saarbrücken-Scheidt und der Gemeinschaftsschule Martin-Luther-King in Saarlouis gehen im Schuljahr 2016/2017 zwei weitere Ganztagsschulen an den Start. Ein Schuljahr später folgt voraussichtlich die Grundschule Völklingen-Heidstock.

Bildungsminister Ulrich Commerçon bezeichnet die Entwicklung der Ganztagsschulen als „Erfolgsstory“ und will den weiteren Ausbau konsequent vorantreiben: „Die gebundenen Ganztagsangebote werden außerordentlich gut nachgefragt. Mein Ziel ist eine Ganztagsschullandschaft, die den Eltern eine echte Wahlfreiheit zwischen gebundenen und offenen Angeboten ermöglicht. Davon sind wir noch ein gutes Stück entfernt. Deshalb liegt die Priorität nach wie vor auf dem Ausbau der gebundenen Ganztagsschulen. Damit schaffen wir mehr Chancengleichheit, mehr Lernzeit für die Kinder, mehr Familienzeit und eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf.“

Pressemeldung des Ministeriums für Bildung und Kultur des Saarlandes vom 25.4.2016.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15