Sitzenbleiben bringt langfristig nichts

Berliner Bildungsforscher nennen Sitzenbleiben sinnlos

Zeugnisse in Berlin, nicht alle Schüler werden versetzt. Doch ohne Sitzenbleiben lernen Kinder besser, sagt ein Bildungsforscher. (…)

Zeugnisse! Foto: Nils Fabisch_pixelio.de

(c) Nils Fabisch_pixelio.de

Sitzenbleiben nütze Schülern langfristig gar nichts, so Bildungsforscher Rainer Watermann von der Freien Universität Berlin. Die kurze Zeit des Wissensvorsprungs am Anfang des Schuljahres sei schnell vorüber, bald hinken schlechte Schüler dann wieder hinterher. Die Lerninhalte und die Art der Vermittlung änderten sich ja nicht. Mehr Erfolg verspräche, so Watermann, ein individuellerer Unterricht wie zum Beispiel bei der Nachhilfe, bei der gezielt auf die Schwächen des Schülers eingegangen werden könne.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier: Berliner Morgenpost vom 14.7.2015.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15