Bilinguale Züge an Realschulen: Acht weitere Standorte zum Schuljahr 2017/18 genehmigt

2017-02-01_learn-2001847_640

Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: „Bilinguale Züge bieten Schülern die Möglichkeit, ihre Fremdsprachenkenntnisse auf hohem Niveau weiterzuentwickeln. Stuttgart (pm) – Das Kultusministerium hat die Einrichtung von bilingualen Zügen an acht weiteren Realschulen im Land genehmigt. Die Schülerinnen und Schüler haben hierbei die Möglichkeit, ihre im Fremdsprachenunterricht erworbenen Kenntnisse auch in anderen … Weiter lesen

Neue KMK-Präsidentin Susanne Eisenmann

Berlin/Stuttgart (pm) – Die Bildungsgewerkschaft GEW gratuliert Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) zum Amtsantritt als Präsidentin der Kultusministerkonferenz. Die GEW will erreichen, dass die bundesweiten Steuereinahmen erhöht und mehr Geld für Bildung bereitgestellt wird. „Wir brauchen eine starke Stimme für die Bildungspolitik. Wir hoffen, dass sich Susanne Eisenmann im Interesse der … Weiter lesen

VBE: Lehrer weder Wunderheiler noch Alleinunterhalter

Vor lauter Schulentwicklung nicht den Unterricht aus dem Blickfeld verlieren Stuttgart (pm) – Schule belastet Schüler, Eltern und Lehrer immer stärker. Schüler leiden unter sozialen oder familiären Problemen. Eltern machen sich über den Bildungserfolg ihrer Kinder Sorgen. Für Lehrer sind schwierigere, unter schlechten Rahmenbe­dingungen leidende Schüler sowie zu große, immer … Weiter lesen

VBE: Elternhaus und Schule sind gemeinsam für Bildungserfolg verantwortlich

Stuttgart (pm) – Dem Verband Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg liegt es fern, Eltern pauschal ein Erziehungsversagen zu unterstellen. Ebenso weisen nicht alle Erziehungsberechtigten dieses große Engagement auf, wie etwa die Eltern, die sich im Landeselternbeirat (LEB) oder vor Ort für eine bessere Schule einsetzen. Den­noch kann es auch der … Weiter lesen

VBE: Verwöhnte Kinder zeigen weniger Interesse am Lernen

Eltern könnten einiges zur Verbesserung von Schülerleistungen beitragen Stuttgart (pm) – Der Sprecher des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) Baden-Württemberg beklagt auch mit Blick auf das schlechte Abschneiden bei der jüngsten IQB-Studie, dass immer mehr Schüler Symptome von Verwöhnung zeigten. Eltern wollten ihrem Nachwuchs finanziell einiges bieten, entwickelten aber gleichzeitig … Weiter lesen

Sind die Eltern schuld?

  Bildung und Erziehung Schüler in Baden-Württemberg zu verwöhnt? Worin liegen die Gründe für das schlechte Abschneiden baden-württembergischer Schüler bei einer Bildungsstudie? Der Lehrerverband hat eine Vermutung. (…) Lesen Sie den vollständigen Artikel auf: Stuttgarter Zeitung (20.11.2016)   Weil die Eltern ihre Kinder zu sehr verwöhnen, hätten Baden-Württembergs Schüler bei … Weiter lesen

Baden-Württemberg: VBE zeigt wenig Verständnis für die grün-schwarze „Notbremse“

2016-08-27_board-106802_640 (400x289)

Inklusion gibt es nicht umsonst – Lehrermangel wird hausgemacht Stuttgart (pm) – Wenig Verständnis hat man beim Verband Bildung und Erziehung (VBE) für den unerwarteten Stopp bei den drei großen bildungspolitischen Maßnahmen Inklu­sion, Ganztagesschulen und Informatik ab Klasse 7. VBE-Chef Gerhard Brand: „Schule ist ein großer schwerer Dampfer. Wenn der … Weiter lesen

Baden-Württemberg: Schulversuch Tablets am Gymnasium

Vier Pilotschulen beginnen in diesem Schuljahr – Weitere 14 Modellschulen starten im Schuljahr 2017/18 Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann: Moderne Technologien für das Lernen effektiv einsetzen Stuttgart (pm) – In einem Schulversuch erprobt das Kultusministerium von diesem Schuljahr an den Einsatz von Tablets im Unterricht an allgemein bildenden Gymnasien. Neben vier … Weiter lesen

G8-Gymnasien weiter stärken

GEW: Rückkehr zu G9 schadet Gymnasien, Realschulen und Beruflichen Gymnasien Stuttgart (pm) – Die Bildungsgewerkschaft GEW setzt sich für eine Weiterentwicklung der G8-Gymnasien ein und hält die Erprobung des „Abiturs im eigenen Takt“ für sinnvoll. „Grün-Rot hat bereits 2011 im Koalitionsvertrag festgehalten, die G8-Gymnasien stärken zu wollen. Grün-Schwarz steht jetzt … Weiter lesen

VBE mahnt anlässlich des Weltlehrertags Entlastung an

2016-10-05_teacher-1280966_640

 „Lehrer wol­len pädagogisch gemeinsam aufbrechen, aber nicht zusammenbrechen“ Stuttgart (pm) – Am 5. Oktober ist Weltlehrertag. Die globale Dachorganisation der Bildungsge­werkschaften, die Bildungsinternationale, stellte ihn dieses Jahr unter das Motto: „Lehrkräfte wertschätzen, ihren Status verbessern“. „Ein wertschätzender Um­gang setzt eine Empfänglichkeit für die Bedürfnisse des Gegenübers voraus“, sagt Gerhard Brand, … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15