VRB fordert Priorität für reale Bildung

2016-08-27_board-106802_640 (400x289)

Mainz (pm) – Die Lehrkräfte an den Realschulen plus und an den Integrierten Gesamtschulen erwarten zum Schuljahresbeginn von der Landesregierung konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der schulischen Rahmenbedingungen. Die im Koalitionsvertrag an hervorgehobener Stelle angekündigte Stärkung der Realschule plus darf keine leere politische Absichtserklärung bleiben. Die Realschule plus muss sich zu … Weiter lesen

Hohe Anerkennung der Bevölkerung für den Lehrerberuf – Gute Bildung und verlässliche Schulen haben gesellschaftliche Priorität

(c) pixabay

„Bürgerbefragung Öffentlicher Dienst“ 2016: Positive Ergebnisse für Lehrer, den Beamtenstatus und Schulen München (pm) – Der Lehrerberuf genießt eine hohe Anerkennung in der Bevölkerung und für den öffentlichen Dienst und die Beamtenschaft ist generell eine positive Imageentwicklung zu verzeichnen, dies ergibt die dbb „Bürgerbefragung Öffentlicher Dienst“ 2016, gemeinsam durchgeführt vom … Weiter lesen

Neue Prognose des Statistischen Landesamts: Langfristiger Anstieg der Schülerzahlen an allgemein bildenden Schulen

Kultusministerin Eisenmann: Entwicklung bei Flüchtlingsintegration im Blick Stuttgart (pm) – Das Statistische Landesamt hat heute (2. August) die Schülerzahlvorausrechnung 2016 vorgestellt. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass bis zum Schuljahr 2025/2026 bei den allgemein bildenden Schulen wieder mit einem Anstieg der Schülerzahlen gerechnet wird, statt mit einem bislang angenommen langfristigen Schülerrückgang. … Weiter lesen

Baden-Württemberg: Ideenreiche Unterrichtsprojekte beim 19. Realschulwettbewerb „NANU?!“

2016-07-15_gears-1059756_640 (400x378)

Ministerin Eisenmann: Der Wettbewerb zeigt den Erfindergeist der Realschulen im Land Stuttgart / Heidelberg (pm) – Das Kultusministerium hat heute (15. Juli) die Gewinner des Realschulwettbewerbs „NANU?!“ ausgezeichnet. Im Haus der Astronomie in Heidelberg präsentierten die Schülerinnen und Schüler die zehn besten Beiträge aus den Bereichen Naturwissenschaften und Technik der … Weiter lesen

Baden-Württemberg: Anmeldezahlen weiterführender Schulen 2016

Äußere Differenzierung durch unterschiedliche Schulformen. (c) SCHAU.MEDIA_pixelio.de

Anmeldungen an Realschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen stabil, an Werkreal-/Hauptschulen weiter rückläufig Stuttgart (pm) – An den öffentlichen Werkreal-/Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gemeinschaftsschulen wurden landesweit 84.017 Schülerinnen und Schüler für die Klassenstufe 5 zum kommenden Schuljahr 2016/2017 angemeldet. Demografisch bedingt sind die Schülerzahlen damit insgesamt leicht rückläufig: Im Vergleich mit der … Weiter lesen

VDR und DPhV warnen vor faulen Kompromissen in der Bildungspolitik

Schulpolitik_by_Dieter Schütz_pixelio.de

Berlin (pm) – Mit Sorgen betrachten die Bundesvorsitzenden des Realschullehrerverbandes (VDR), Jürgen Böhm, und des Deutschen Philologenverbandes (DPhV), Heinz-Peter Meidinger, den Fortgang der Koalitionsverhandlungen in Baden-Württemberg und die Koalitionsvereinbarung in Sachsen-Anhalt. Beide Verbandsvorsitzenden begrüßen zwar das Bemühen der politischen Verhandlungspartner von Grünen, CDU und SPD in Sachsen-Anhalt um einen Schulfrieden, … Weiter lesen

Schulen fit machen für das digitale Zeitalter

2015-04-22_computer-by_Dieter Schütz_pixelio.de

VDR-Chef Böhm fordert bessere Ausstattung der Schulen im Bereich der digitalen Bildung München (pm) – Auf der diesjährigen Computermesse CeBIT in Hannover forderte Kanzlerin Angela Merkel, die Digitalisierung in Deutschland schneller voranzutreiben. Der Vorsitzende des Verbands Deutscher Realschullehrer (VDR), Jürgen Böhm, unterstützt diese Forderung. Am Rande der Kultusministerkonferenz in Berlin … Weiter lesen

Rahmenbedingungen für Realschulen plus verbessern!

Der LandesElternBeirat Rheinland-Pfalz fordert für kooperative Realschulen plus ab Klassenstufe 7 eine Lehrerwochenstundenzuweisung auf der Grundlage der tatsächlich (abschlussbezogenen) gebildeten Klassen. Dadurch soll verhindert werden, dass es bei ungünstigen Schülerzahlkonstellationen und sehr kleinen Klassen im Bereich Berufsreife auf der anderen Seite zu übergroßen Klassen im Bereich Mittlerer Abschluss kommt, weil … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15